KAIZEN

KAIZEN DEFINITION

Das “Zen” des Bessermachens und Verbesserns

Die Kaizen Philosophie basiert auf den  japanischen Worten “kai”, was “fortlaufend” bedeutet, und  “zen”, was “Verbesserung” oder  “Weisheit” bedeutet.  Es ist dem  entsprechend eine Management-Philosophie zur   “fortlaufenden Verbesserung”, langsam und schrittweise, aber  fortlaufend. Erstaunlicherweise bedeutet “kai zen” im Chinesischen “Die Aktion,  die korrigiert werden muss”.  Definition

Masaaki Imai (1) definierte Kaizen als “eine Methode, die fortlaufende Verbesserung  erlaubt, im Privatleben, zu Hause, im Sozialleben, und bei der Arbeit. Bei der  Arbeit bedeutet Kaizen fortlaufende Verbesserung, bei der jeder mit einbezogen  wird – sowohl Manager als auch Arbeiter. Bei der Kaizen Geschäfts-Strategie  arbeiten alle in einer Organisation zusammen daran, ohne große finanzialle  Investitionen Verbesserungen einzuführen.”

Mark R. Hamel (2) bietet uns eine etwas andere Definition an: “Kaizen ist sehr viel mehr  als nur ein Ereignis; es ist eine Philosophie, eine Denkweise, und ein  unabdingbares Werkzeug, um strategische   Imperative auszuführen und Wertstrom / Prozessverbesserungspläne  umzusetzen, so dass schließlich bahnbrechende Performanceergebnisse verzeichnet  werden können.”

Fortlaufende Verbesserungen

Die Kaizen Methode fordert zu einem schrittweisen, tagtäglichen  Verbesserungsprozess auf, der alle – sowohl Manager als auch Arbeiter – mit  einbezieht und niemals endet. Dabei wird das grundsätzlichste  Überlebensrinzip  angewendet: gesunder  Menschenverstand.

Vernünftige Entscheidungen zu treffen, und instinktiv Situationen  richtig zu beurteilen sind die wichtigsten Eingenschaften, um zu überleben -  das Konzept ist ein praktisches Managementsystem, das am besten in Krisenzeiten  funktioniert.

Um die Vorteile von Kaizen verstehen zu lernen, müssen viele Firmen  radikale Veränderungen durchlaufen – egal wie bedeutend sie sein mögen, es darf  keinen Widerstand geben – um so im Wettbewerb einer Welt zu überleben, die sich  rapide wandelt.

Im Gegensatz zu der westlichen Betrachtungsweise: “Warum sollte man  etwas reparieren, wenn es nicht kaputt ist?” beinhaltet Kaizen eine  optimistischere Philosophie: “Alles – selbst was nicht kaputt ist – kann  verbessert werden!”

Was Management-Tools angeht, deckt Kaizen die meisten Module  erfolgreicher japanischer Konzepte ab. Kanban, 5S,  Qualitätskreise (QCs – Quality Circlres), bedarfsorientierte Lieferung (JIT -  Just In Time), Automatisierung, Vorschlagssysteme, etc. sind alle Teil des  Kaizen Systems für modernes Firmenmanagement.

Struktur

Die richtige Struktur zu finden, ist entscheidend. Dafür müssen zunächst  autonome Teams zusammengestellt werden, die folgendes leisten können:

• Probleme analysieren und

• Lösungen generieren

Die Teams müssen die Autorität haben, die nötigen Veränderungen  einzuführen. Jeder sollte daran beteiligt sein. In den USA ist der  verbreitetste Ansatz der sogenannte “Kaizen Blitz” (oder Kaizen Event) Ansatz,  bei dem autonome Teams dazu gezwungen werden, Probleme schnell zu analysieren  und wirksame Lösungen zu generieren. Sobald das Problem gelöst ist, werden auch  die Teams sofort aufgelöst.

Zusammenfassung

Kaizen bedeutet, leistbare, wiederholbare Standards zu schaffen und sie  dann fortlaufend zu verbessern – denn beharrliche Veränderungen sind  unerlässlich für langfristigen Erfolg.

Trotz unterschiedlicher Systemmodule muss klar sein, dass Kaizen keine  Methode oder Technik ist. Alle bestehenden Programme, alle Standardprogramme  und Techniken werden weiterhin aktiv benutzt,   un zwar in verbesserter Form. Bei Kaizen geht es also nicht zum  Incentives oder Belohnungen – es geht um Unterstützung für die Arbeiter, darum,  ihnen zu helfen, ihre Arbeit besser zu machen.

(1) Masaaki Imai. Kaizen: The Key To Japan’s Competitive Success

(2) Mark R.  Hamel. Kaizen Event Fieldbook: Foundation, Framework, and Standard Work for Effective Events

Oskar Olofsson, 2011

Quelle: World Class Manufacturing   www.world-class-manufacturing.com   April 2012

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.